Focus on your core business – We Do The Rest.

Nachhaltigkeit

Unsere Umwelt liegt uns nachhaltig am Herzen.
In vielfältigen Projekten setzen wir uns deshalb für sie ein.

https://wuwit.com/wp-content/uploads/2024/04/rafael_rounded.png

Rafael Wehrspann

Senior Projektmanager

«Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen»
Antoine de Saint-Exupéry

Tierschutz in GriechenlandTakis Shelter

“The people, they think I’m crazy. But for me, when I see these dogs suffer from pain, they have a soul...so I want to help them. It makes me feel so good.”— TAKIS

Theoklitos Proestakis, auch Takis genannt, war 20 Jahre lang DJ und Besitzer eines Nachtclubs auf der griechischen Insel Kreta. Nachdem er das Nachtleben im Jahr 2014 hinter sich gelassen hat und seinen Club verkauft hat, wollte er sich die lokale Mülldeponie näher ansehen und war schockiert, als er dort auf Dutzende von Hunden traf. Abgemagert, verletzt, krank, ängstlich – so beschreibt Takis die Tiere und macht es sich sofort zur Mission, etwas zu ändern. Er gründet einen Ort, in welchem streunende Tiere einen Zufluchtsort finden: Takis Shelter.

Der Anfang war nicht leicht. Immer mehr Tiere, überwiegend Hunde, wurden durch Takis gefunden oder an ihn abgegeben. Insbesondere die Wirtschaftskrise in Griechenland sorgte dafür, dass immer mehr Menschen ihre Haustiere nicht versorgen konnten und somit aussetzten. Gleichzeitig ging Takis sein angespartes Geld aus, das er für den Kauf seines Grundstücks, das Futter und die medizinische Versorgung der Tiere benötigte. Doch ans Aufgeben dachte er nie.

Eine Zeitschrift berichtet von Takis Shelter und über Nacht wird er zu einer lokalen Bekanntheit! Von einem Tag auf den anderen hat Takis Tausende von Likes und Follower auf seinen sozialen Medien. Durch diese Aufmerksamkeit kommen genug Spenden zusammen, sodass Takis seine Mission weiter ausführen kann.

Über 500 Tiere leben mittlerweile auf dem 33.000  großen Grundstück.  Takis konnte schon über 1000 Tiere an ein liebendes Zuhause vermitteln. 

Doch die Arbeit wird nicht weniger. Seit 2014 hatte Takis keinen freien Tag. Immer wieder hat er ehrenamtliche Helfer, die aber aufgrund der harten Arbeit nie lange bleiben.

Im März haben wir, mit Spenden im Gepäck, Takis auf Kreta besucht und einen Einblick in seinen Alltag bekommen. Er erzählt von den schönen Seiten des Lebens im Shelter, aber auch von den Schattenseiten und der harten Arbeit, die für eine Person allein kaum stemmbar ist.

Dies soll sich nun ändern.

Die WuWIT unterstützt seit April Takis Shelter durch das Sponsern von zwei festangestellten Mitarbeitern, um Takis zu entlasten.  Gleichzeitig haben wir an der Adoption eines Hundes mitgewirkt, indem wir ihn nach Deutschland mitgenommen und seiner neuen Familie übergeben haben.

https://wuwit.com/wp-content/uploads/2024/06/IMG_2032.jpeg
thumbnail__S150081
_S159847
_S159873
_S159891
_S159906
_S159915
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
Empowering young people

Star for Life Stiftung:
Gemeinsam können wir etwas bewirken!

Gemeinsam für selbstbewusste Schulkinder.

Die WuWIT GmbH unterstützt die Star For Life Stiftung bei ihrem Bildungsprogramm für Schulkinder in armen Regionen im Süden Afrikas und übernimmt eine dreijährige Klassen-Patenschaft.

Wegen der Überlastung und des Lehrermangels in Afrika, sind die Lehrkräfte häufig dazu gezwungen, sich ausschließlich auf den Unterricht zu konzentrieren. Star for Life greift hier mit 60 Vollzeit-Coaches an 120 öffentlichen Schulen ein und vervollständigt den regulären Schulplan über die ganze Schulzeit. Mit Hilfe der SEL-Methode (Social Emotional Learning), wird den Schulkindern geholfen, mit Widrigkeiten, Veränderungen und Stress umzugehen und sich als wertvollen Menschen zu sehen, der alles erreichen kann. Durch eine Kombination aus begeisternder Inspiration, Musik und Kunst, psychosozialer Unterstützung, Vermittlung von Lebenskompetenzen, HIV-Alphabetisierung und Aufmerksamkeit für den einzelnen Lernenden bekommen alle Schulkinder die Unterstützung, die sie brauchen.

Ziel ist es, leistungsfähige Kinder mit einem guten Selbstwertgefühl hervor zu bringen, die in einem schwierigen Umfeld lernen, das Abitur absolvieren und eine erfolgreiche Karriere beginnen.

Die WuWit GmbH unterstützt das Projekt innerhalb der kommenden drei Jahre nicht nur mit einer finanziellen Spende, sondern verschenkt zusätzlich IT-Hardware und möchte in dieser Zeit auch die Basis für eine Patenschaft eines Schülers (m/w/d) legen, um diesen auf seinem Weg bis zum Arbeitsleben zu unterstützen.

Im Fokus stehen dabei 4 der 17 globalen UN-Nachhaltigkeitsziele. Keine Armut, Gesundheit und Wohlergehen, Hochwertige Bildung und Geschlechter-Gleichheit werden über das Coaching von der WuWit nachhaltig gefördert.

Ihr Unternehmen möchte ebenfalls einen Unterschied machen und mit Star for Life kooperieren? Informieren Sie sich hier.

Sie möchten direkt spenden? Hier können Sie direkt spenden.

https://wuwit.com/wp-content/uploads/2023/08/starforlife-1.png
https://wuwit.com/wp-content/uploads/2023/08/thumbnail_image008.png

TierschutzGefährdete Geparden

Der Gepard (Acinonyx jubatus) ist das schnellste Landtier der Welt und gehört zur Unterart der Kleinkatzen (Felinae).

Geparden sind grazile, elegante majestätische Schönheiten. Der Körperbau des Geparden ist ganz auf Schnelligkeit ausgerichtet, aber ohne Ausdauer. Sein schlanker Körper und die langen, dünnen Beine eignen sich besonders für die hohe Beschleunigung von bis zu 120 km/h.

Den nötigen Halt am Boden geben ihm dabei seine Krallen, die er im Gegensatz zu allen anderen Katzen nicht einziehen kann. Seinen 70 Zentimeter langen Schwanz nutzt der Gepard zur Steuerung und kann so selbst bei hohem Tempo schnell die Richtung wechseln. Ein weiteres Merkmal der Raubkatze ist die Fellzeichnung. Das Fell von diesem Landtier ist goldgelb mit kleinen schwarzen Flecken.

Die heute bekannte Population umfasst nur noch weniger als 7000 erwachsene Tiere in der Savanne und Steppe, hauptsächlich in Afrika und wenige im Iran. Zu den natürlichen Feinden zählen Löwen und Hyänen, die vor allem für Jungtiere eine Bedrohung darstellen. Heute bewohnen Geparden nur noch einen Bruchteil ihres ursprünglichen Lebensraums und gelten als gefährdet.

Fast 95 % dieser Geparden leben außerhalb geschützter Reservate auf zur Viehhaltung genutztem Farmland. Allerdings sehen die Farmer in den Geparden eine Bedrohung ihrer Viehherden. Sie jagen die Geparden und stellen Fallen auf und töten sie. Von Einheimischen werden sie für Buschfleisch gejagt.

https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/geparden-Pixaloop_01_12_2020_19_36_15_9860000.gif
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
Ein Räuber vor dem Aussterben

Die WuWIT GmbH
unterstützt ProWildlife

Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene.

Albert Schweitzer

https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/11/logo.png
    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/leopard-triangle.png

    WA

    Geparden sind im Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens (WA) gelistet, der internationale Handel ist dadurch verboten. Um der Gefährdung bzw. der Bedrohung wirksam begegnen zu können, wurde 1973 das „Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen“ – kurz das „Washingtoner Artenschutzübereinkommen“ (WA) – abgeschlossen.Trotzdem wird illegal mit Fellen oder mit Jungtieren als Haustiere gehandelt, was eine weitere Bedrohung für die Geparden darstellt.

    Was tun!

    Hier ein Beispiel von Dr. Laurie Maker, sie gründete 1990 in Namibia den Cheetah Conservation Fund. Die Amerikanerin setzt sich für den Verbleib der Geparden in unserer Welt ein. Ein Projekt von Laurie Marker für die Nachhaltigkeit ist die Zucht von Herdenschutzhunden, wie dem anatolischen Kangal. Laurie Marker und ihr Team bilden diese Hunde aus und stellen sie den Farmern zur Verfügung. Kangals haben keine Angst vor Raubtieren und Geparden würden sich auch niemals mit ihnen anlegen – so sind die Herden vor jagenden Geparden geschützt. Das kann gut 500 Geparden pro Jahr das Leben retten.

    WuWIT GmbH

    Die WuWIT GmbH unterstützt Pro Wildlife mit einer Spende gegen Trophäenjagd und die kommerzielle Nutzung von Geparden. Wir unterstützen das Anti-Wilderer-Netzwerk EAGLE und kämpfen für strenge internationale Handelsverbote.

    Es sieht nicht gut aus für das schnellste Landtier der Erde. Doch aufgeben ist keine Option. Wir kämpfen für den internationalen Schutz von bedrohten Tierarten. Handelsverbote, Importverbote für Jagdtrophäen und der Schutz von Lebensräumen stehen ebenfalls auf der Agenda Nachhaltigkeit. Es ist bereits kurz nach 12:00: Wir helfen, helfen Sie auch! Pro Wildlife!

    Tierschutz

    Trotz Verbot wird weiter illegal gehandelt.

    Handelsverbote

    Es sind strenge internationale Handelsverbote notwendig.

    Importverbote

    Internationale Importverbote für Jagdtrophäen!

    Lebensraumschutz

    Der Lebensraum der Geparden wird immer kleiner.

    „Wer auch immer ein einziges Leben rettet, der ist, als ob er die ganze Welt gerettet hätte”           Talmud Traktat Sanhedrin 37a

    bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/banner_erfahrungsbericht-2.png

    Erfahrungsbericht

    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2024/04/michael_rounded.png

    Michael Hoffmann

    Business Analyst

    Bei WuWIT GmbH steht der Mensch im Mittelpunkt, sodass man nicht bloß als Nummer oder Arbeitsleistung betrachtet wird, sondern aufgrund dessen, wer man ist, wertgeschätzt wird. Für mich bedeutet die Arbeit bei WuWIT GmbH, dass ich nicht nur meine Aufgaben erfülle, sondern auch meine Persönlichkeit einbringen und mich wohl dabei fühlen kann. Die Vielfalt der spannenden Projekte, an denen ich arbeiten kann, sorgt für Abwechslung und fordert mich immer wieder aufs Neue heraus, was mir wertvolle Erfahrungen und Einblicke verschafft. Außerdem kann ich mich bei WuWIT GmbH in diverse nachhaltige Themen und Projekte einbringen, die dem Unternehmen sehr wichtig sind. Ich spüre nicht nur die Anerkennung für meine Arbeit, sondern kann auch voll hinter den Ergebnissen stehen und sie ethisch und moralisch vertreten.
    Dadurch findet man hier auch schnell gleichgesinnte Kollegen, die mir durch ihre Vielfältigkeit einzigartige neue Blickwinkel ermöglichen.

    Die WuWIT GmbH ist eine einzigartige Erfahrung und ich bin froh sie gemacht zu haben und auch in Zukunft jeden Tag aufs Neue zu erleben.

    Baumspende

    "Es gibt nichts Gutes,
    außer man tut es."

    Erich Kästner

    Nachhaltigkeit

    Die WuWIT GmbH spendet für jeden 500. Klick auf der Website WuWIT GmbH 4 Bäume, vgl. Zähler. Dazu beauftragt sie den eingetragenen Verein in Deutschland Green Forest Fund diese Bäume auf deutschen Waldgrundstücken zu pflanzen. Diese Grundstücke dienen nicht der Wirtschaftlichkeit, sondern die Bäume können ein Leben lang wachsen. Nachhaltigkeit!

    Die WuWIT GmbH hat bereits für alle Mitarbeiter 4 Bäume gepflanzt. Warum genau vier Bäume?

    Ein Baum nimmt im Laufe von 100 Jahren etwa durchschnittlich drei Tonnen CO2 auf.
    Das ist in etwa die Menge, die jeder von uns in drei Monaten generiert. Vier jährlich gepflanzte Bäume gleichen also unseren durchschnittlichen persönlichen CO2-Fußabdruck aus.

    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/tree-climb.gif

    Unsere Chance

    Wir können mit 4 gepflanzten Bäumen stoppen, was wir selbst verschuldet haben. Helfen Sie uns mit einem Klick auf unsere Website! Jeder von Ihnen leistet einen Beitrag durch einen Klick, ohne selbst etwas zu zahlen und hilft so der Natur. Anstatt der Abholzung von Bäumen, dem Insektensterben und dem Klimawandel ohnmächtig zuzuschauen, tun wir gemeinsam etwas Gutes.

    Baumspende

    Helfen sie uns mit einem Klick auf unsere Website!

    Jeder 500. Klick bedeutet: Die WuWIT GmbH pflanzt 4 neue Bäume!

    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/11/Bild_2020-11-16_094702.png
    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/path2139.png

    Gepflanzte Bäume:
    360

    Baumspende

    Helfen sie uns mit einem Klick auf unsere Website!

    Jeder 500. Klick bedeutet: WuWIT pflanzt 4 neue Bäume!

    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/11/Bild_2020-11-16_094702.png
    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/path2139.png

    Gepflanzte Bäume:
    260

    1. Tracking Nummer auswählen

    Jeder gespendete Baum erhält eine individuelle Trackingnummer.
    Notieren Sie sich eine Nummer aus den Nummernblöcken und folgen Sie dem 2. Punkt.
    Baumnummern

    8140 – 8199
    11555 – 11582
    12018 – 12037
    12917 – 12940
    39050 – 39129

    Baumnummern

    8140 – 8199
    11555 – 11582
    12018 – 12037
    12917 – 12940

    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/184281f0fe87517a950beb8112c308dd_1.gif

    2. Baum tracken

    Tragen Sie die Baumnummer auf der Website des Greenforestfunds im entsprechenden Feld ein.
    bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

    Weitere Infos

    Die Bäume werden nur in Deutschland gepflanzt.
    Schaffung von neuen Ökosystemen als Grüne Lunge.
    Keine Forstwirtschaft, nur Aufforstung.
    Lebenslanges Wachstum, ohne Abholzung.
    Neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere.
    Nachhaltigkeit!
    https://wuwit.com/wp-content/uploads/2020/12/Statistik_1.png